Für Edelweiss Adventure war es von Anbeginn an wichtig eine einheitliche, professionelle und komplette Ausbildung in allen Bereichen des Lehrangebotes zu vermitteln. Im schießtechnischen Bereich ist das die Heinz Eichinger Schießausbildung – kurz HESA.
HESA ist unser Maßstab und Lehrmeinung, die sich wie ein roter Faden durch alle Kurse und Ausbildungsinhalte in der Schießtechnik zieht. Jeder einzelne Programmpunkt und Ablauf, Handhabung und Übung beruht auf dieser Ausgangsbasis und baut zügig aufeinander auf. HESA ist außerdem fokussiert auf den Waffengebrauch in einer Verteidigungs-Situation.

Von einfachsten Grundlagen zur sicheren Handhabung, von Feuerwaffen bis zu komplexen Schießdrills nach körperlicher Belastung begründet sich alles auf der Methode der HESA.

Wichtig zu beachten ist, dass es sich um eine Lehrmeinung und Methode handelt, nicht jedoch um “DIE” Methode. Es gibt viele Methoden, wie ein Ziel erreicht werden kann und HESA entwickelt sich ständig als lebendige Materie weiter. Deshalb laden und kooperieren wir gerne mit anderen Experten, die neue Methoden einbringen und diskutieren.

Insofern ist auch interessant und schön zu beobachten, wie jeder Schütze im Laufe seiner Entwicklung seinen eigenen Stil entwickelt, Vorzüge für bestimmte Ausrüstung entwickelt und diese entsprechend einsetzt.
Nur mit einem offenen Zugang zur Materie kann man von Tag zu Tag besser werden und seine Methode und Stil weiterentwickeln.

Vorheriges lesen
Die ROT-Waffe
Nächstes lesen
Physische und psychische Faktoren in einer Stresssituation