Spezialkurs für Behörden

Dieser Spezialkurs (AP-TAC Masterclass) ist Dienstwaffenträgern mit Vorlage eines Dienstausweises vorbehalten.

Alex Pineschi - AP-TAC - hält als Gast Ausbilder einen Kurz-Vortrag mit angeschlossenem Schießausbildungskurs für Dienstwaffenträger auf Grundlage praktischer Erfahrungen im aktiven militärischen Einsatz.

Hier Links zur Referenz von Alex Pineschi

Instagram: Alex Pineschi Official

YouTube: APTAC official

Vimeo Dokumentation Fighting ISIS (w/Alex Pineschi)

Wir setzen die Anforderungen an jeden Schützen hoch an, um einen möglichst hohen Lern- und Erfahrungsaustausch aus internationaler Perspektive zu ermöglichen. Wir sind davon überzeugt, dass Dienstwaffenträger, die über regelmäßige Einsatz- und Schießtrainings-Erfahrung verfügen, problemlos teilnehmen kann. (Kurssprache Englisch)

 

 

Beschreibung des Kurses "AP TAC - Alex Pineschi"

Alex: "Die von AP TAC organisierten Kurse und Seminare mit militär- oder polizeitaktischem Inhalt stehen allen Behördenangehörigen gemäß nationalem und internationalem Recht offen. Diese Kurse sind für Mitarbeiter im aktiven exekutiven oder militärischen Dienst vorbehalten, die den örtlichen Regierungsinstitutionen dienen. Die Kurse konzentrieren sich nicht hauptsächlich auf operative Schüsse und taktische Verfahren. Alle unsere Lehrpläne sind nach der "Progressive-Path-Methode" gestaltet und alle Schüler lernen, verschiedene Unterrichtsebenen zu durchlaufen. Diese Methode ermöglicht es dem Bediener, die Trainingskonzepte zu verstehen und sich auf die tatsächlichen Kampfbedürfnisse zu konzentrieren."

Link zu APTAC

Waffe/Munitionsmenge

  • Dienstpistole
  • Langwaffe mit Trageriemen
  • ca. 300 Kurzwaffen-Patronen
  • ca. 300 Langwaffen-Patronen

Ausrüstung

  • Kapselgehörschutz
  • Augenschutz
  • Halbautomatisches Gewehr mit Trageriemen
  • min. 2 Ersatzmagazine
  • Pistolen- und Reservemagazinholster (Einsatzgurt)
  • min. 2 Reservemagazine
  • Taschenlampe und Leuchtmittel auf Langwaffe
  • Einsatzbezogene Adjustierung bzw. Uniform
  • Handschuhe von Vorteil
  • Ein Mund-Nasenschutz (Maske) ist vom Teilnehmer mitzubringen!
  • Desinfektionsmittel vom Veranstalter vor Ort

Ausbildungsinhalt

  • Grundlagen der Kampfphysiologie und Psychologie
  • Situationsbewusstsein Diagnose
  • Anwendung der Grundlagen der Treffsicherheit im Feuergefecht
  • Waffenaufbewahrungs- und Notfallanwendungen
  • Die Phasen des Feuerkampfes
  • Kollateralschadenmanagement
  • Verwendung der Deckung
  • Taktische Reihenfolge und Priorität
  • Mehrere Ziele
  • Auf Störungen reagieren

Teilnahmevoraussetzung

  • nur für behördliche Dienstwaffenträger (Dienstausweis)
  • 100% Handhabungssicherheit bei komplexen Schießdrills
  • Minimale Schießleistung Erschuss-Treffer auf 15m, 3 Sekunden, Solltrefferfläche IPSC Target
  • Keine Krankheitssymptome / fieberfrei (Wir behalten uns einen kontaktlosen Fieberscan am Eingang vor)

Teilnehmerzahl

  • 8 Personen
  • Voranmeldung unbedingt erforderlich
  • Zahlung im Voraus per PayPal oder Bank Überweisung (Bei Nicht-Erscheinen können wir in diesem Fall die Kursgebühren nicht refundieren!)

Ausbildungsablauf

  • Bei der Ausbildungsdauer handelt es sich um netto Ausbildungszeiten, welche einem strikten Zeitplan und Ablauf folgen.
  • Generell starten die Kurse pünktlich zur angegebenen Zeit. Teilnehmer werden daher ersucht, fristgerecht (15 min vorher) einzutreffen, um persönliche Ausrüstung und sonstige Vorbereitungsmaßnahmen individuell treffen zu können.
  • Unterbrechungen und Pausen werden aus sicherheits- und ablauforganisatorischen Gründen nur durch den Kursleiter veranlasst.
  • Kostenlose Parkmöglichkeit ist für Kursteilnehmer am gesicherten Parkplatz der Anlage erlaubt.