light the dark - Black Out Workshop

Stell dir vor, es geht das Licht aus – sag, was würdest du dann tun?

"Bei einem Blackout kommt es binnen weniger Minuten bis Stunden zum völligen Stillstand unseres Lebens: Kein Licht, keine Handy, kein Internet, kein Heizen, kein Kochen, keine Kassen, kein Tanken, kaum mehr ein Verkehr, Aufzüge stecken. Und das nicht nur für ein paar Minuten. Während der Strom hoffentlich nach rund einem Tag wieder fließen wird, wird der Wiederanlauf der Versorgung mit Lebensmitteln oder Medikamenten noch wesentlich länger dauern. Wir rechnen damit, dass die Versorgung frühestens in der zweiten Woche wieder breiter anlaufen wird. Längerfristige Versorgungsengpässe sind durchaus wahrscheinlich. Wer nicht vorsorgt, wird rasch an persönliche Grenzen stoßen, wenn der Magen knurrt, oder noch schlimmer, überlebenswichtige Medikamente nicht mehr zur Verfügung stehen. Daher ist eine fundierte Blackout-Vorsorge eine sehr gute Investition in die eigene Zukunft."                                                   

Herbert Saurugg, Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Krisenvorsorge

 

Vermutlich hat sich schon jeder einmal ein Blackout-Szenario ausgemalt. Wie soll ich mich verhalten? Welche Dinge muss ich beachten? Wie kann ich schon jetzt vorsorgen? Wie kann der einzelne dazu beitragen, dass das gesamte Geschehen möglichst glimpflich für alle abläuft?

Bei der light the dark - Reihe geht es genau darum, diesen und vielen weiteren Fragen auf den Grund zu gehen.

Der Basics-Workshop gliedert sich in 2 Teile. Im ersten theoretischen Teil erhält der Teilnehmer wissenswerte Informationen zu den oben genannten Themen. Im zweiten praktischen Teil hat jeder Teilnehmer die Möglichkeit, selbst Hand anzulegen und sich so an das Thema „Blackout“ spielerisch heranzutasten.

Am Ende des Basics-Workshops ist jeder Teilnehmer in der Lage, seine persönliche, auf seine Bedürfnisse zugeschnittene Checkliste zu erstellen.

Inhalt des Workshops:

  • Bevorratung (Trinkwasser, Lebensmittel, Gebrauchswasser, Hygieneartikel, Treibstoff…)
  • Energie
  • Müllentsorgung
  • Beheizung
  • Kommunikation
  • Medizinische Selbsthilfe
  • Eigenheim-Sicherungsmaßnahmen
  • Brandschutz & -Bekämpfung
  • Zahlungsmittel
  • Psychologischer Aspekt
  • Haustiere

Kursinfo:

Benötigtes Equipment:

  • Keines

Teilnahmevoraussetzung

  • Bestätigte Anmeldung
  • Einzahlungsbestätigung
  • Zahlung im Voraus bei Savero
  • Keine Krankheitssymptome/fieberfrei (Wir behalten uns einen kontaktlosen Fieberscan am Eingang vor!)

Teilnehmerzahl

  • Max. Teilnehmerzahl: 20 Personen
  • Voranmeldung unbedingt erforderlich

Sonstige Informationen:

  • Bei der Ausbildungsdauer handelt es sich um netto Ausbildungszeiten, welche einem strikten Zeitplan und Ablauf folgen.
  • Generell starten die Kurse pünktlich zur angegebenen Zeit. Teilnehmer werden daher ersucht, fristgerecht (15 min vorher) einzutreffen, um persönliche und sonstige Vorbereitungsmaßnahmen individuell treffen zu können.
  • Unterbrechungen und Pausen werden aus ablauforganisatorischen Gründen durch den Kursleiter veranlasst.
  • Kostenlose Parkmöglichkeit ist für Kursteilnehmer am gesicherten Parkplatz der Anlage vorhanden.