Schiesstraining zu Modul 4 Pistole

Das geleitete Schießtraining ermöglicht das Gelernte aus den Basismodulen 1-4 zu trainieren und umzusetzen. In 120 Minuten wird der Schütze mit unterschiedlichen Schießdrills und Aufgaben gefordert. Die Ausbildungsinhalte werden vom Schießausbilder ständig verändert und variieren.

 

Waffe/Munitionsmenge

  • Pistole
  • etwa 200 Patronen

Ausrüstung

  • Kapselgehörschutz
  • Augenschutz
  • Ein Mund-Nasenschutz (Maske) ist vom Teilnehmer mitzubringen!
  • Desinfektionsmittel vom Veranstalter vor Ort!

Ausbildungsinhalt

  • Statische und dynamische Schiessdrills im Wechsel

Teilnahmevoraussetzung

  • Unbescholtenheit
  • waffenrechtliches Dokument
  • Absolvent Modul 4 und ISB Mitglied
  • Keine Krankheitssymptome / fieberfrei (wir behalten uns einen kontaktlosen Fieberscan am Eingang vor)

Teilnehmerzahl

  • 14 Personen
  • Bargeldlose Zahlung (PayPal oder Karte) bevorzugt

Trainingsablauf

  • Bei der Trainingsdauer handelt es sich um netto Ausbildungszeiten, welche einem strikten Zeitplan und Ablauf folgen.
  • Generell starten die Kurse pünktlich zur angegebenen Zeit. Teilnehmer werden daher ersucht, fristgerecht (15 min vorher) einzutreffen, um persönliche Ausrüstung und sonstige Vorbereitungsmaßnahmen individuell treffen zu können.
  • Unterbrechungen und Pausen werden aus sicherheits- und ablauforganisatorischen Gründen nur durch den Kursleiter veranlasst.
  • Kostenlose Parkmöglichkeit ist für Kursteilnehmer am gesicherten Parkplatz der Anlage erlaubt.