Verteidigungs-Seminar Modul 1

Der Verteidigungskurs Modul 1 ist ein eigenständiges Selbstverteidigungs-Seminar abgestimmt für jeden Interessierten, der sich im Alltag mit möglichen Bedrohungen auseinandersetzen und den Umgang damit erlernen will. Das Selbstverteidigungs-Modul ist perfekt für alle Männer, Frauen und Jugentliche ab 16 Jahren, die sich für eine waffenlose Verteidigung im Alltag rüsten wollen, ohne Vorkenntnisse im Kampfsport oder Vorkenntnissen in körperlichen Auseinandersetzungen.

Fokus liegt auf der praktischen Ausbildung und Nutzung eines Pfeffersprays, Kubotan und dem Taschenalarm. Insbesondere auf die Abwehr gegen einen Pfefferspray wird ebenfalls eingegangen.

Erfahrungsberichte, Praktische Übungen, einfache Szenarien und Paar-Übungen bilden den Schwerpunkt der Ausbildung. Handtechniken und eine detaillierte Szenarien-Ausbildung folgt in den aufbauenden Modulen.

 

Waffe/Munitionsmenge

  • Für dieses Seminar werden keine Waffen benötigt

Ausrüstung

  • Freizeitbekleidung
  • eventuell Wechselbekleidung und Handtuch mitnehmen

Ausbildungsinhalt

  • Pfefferspray (rechtliche Grundlagen, Erste Hilfe Maßnahmen, Trageweise,
    Handhabung, Eigenschutz, praxisorientierte Übungen mit Übungssprays)
  • Kubotan (Einsatzmöglichkeiten und Verwendung anhand von praktischen Übungen)
  • Taschenalarm (Verwendung in verschiedenen Bedrohungssituationen)

Ausbildungsort

!ACHTUNG! TURNHALLE „VEREIN PTK“ POTTENDORFERSTRASSE 100, 2700 WIENER NEUSTADT

Teilnahmevoraussetzung

  • bestätigte Anmeldung
  • ab 16 Jahre

Teilnehmerzahl

  • max. 20 Personen

Ausbildungsablauf

  • Bei der Ausbildungsdauer handelt es sich um netto Ausbildungszeiten, welche einem strikten Zeitplan und Ablauf folgen.
  • Generell starten die Kurse pünktlich zur angegebenen Zeit. Teilnehmer werden daher ersucht, fristgerecht (15 min vorher) einzutreffen, um persönliche Ausrüstung und sonstige Vorbereitungsmaßnahmen individuell treffen zu können.
  • Unterbrechungen und Pausen werden aus sicherheits- und ablauforganisatorischen Gründen nur durch den Kursleiter veranlasst.
  • Kostenlose Parkmöglichkeit ist für Kursteilnehmer am gesicherten Parkplatz der Anlage erlaubt.