Verteidigungs-Seminar Modul 3

Der Verteidigungskurs Modul 3 beschäftigt sich mit praktischen Anwendungen im Szenarientrainings und Befreiungstechniken. Darüber hinaus werden Vorbereitungsmaßnahmen im eigenen Lebensumfeld beleuchtet sowie Gefahrenerkennung in öffentlichen Bereichen.

 

Durchführung der waffenlosen Selbstverteidigung durch den Verein Armadong KALI https://www.armadong-kali.at/

Waffe/Munitionsmenge

  • Für dieses Seminar werden keine Waffen benötigt

Ausrüstung

  • Freizeitbekleidung
  • eventuell Wechselbekleidung und Handtuch mitnehmen

Ausbildungsinhalt

  • Befreiungstechniken
    • Verhindern sowie Befreien bei verschiedenen Griffen
  • Szenarien-Training
    • Praktische Anwendung der Techniken in Kombination mit dem Pfefferspray, Kubotan und Taschenalarm
  • Vorbereitende Maßnahmen im eigenen sicheren Bereich
    • Wohnung, Haus, Garten
  • Gefahrenerkennung und Gefahrenvermeidung
    • Öffentlicher Raum, Auto, Tiefgaragen, Bahn

Ausbildungsort

  • Hall 4 am Gelände Edelweiss Adventure Sollenau

Teilnahmevoraussetzung

Teilnehmerzahl

  • max. 20 Personen

Ausbildungsablauf

  • Bei der Ausbildungsdauer handelt es sich um netto Ausbildungszeiten, welche einem strikten Zeitplan und Ablauf folgen.
  • Generell starten die Kurse pünktlich zur angegebenen Zeit. Teilnehmer werden daher ersucht, fristgerecht (15 min vorher) einzutreffen, um persönliche Ausrüstung und sonstige Vorbereitungsmaßnahmen individuell treffen zu können.
  • Unterbrechungen und Pausen werden aus sicherheits- und ablauforganisatorischen Gründen nur durch den Kursleiter veranlasst.
  • Kostenlose Parkmöglichkeit ist für Kursteilnehmer am gesicherten Parkplatz der Anlage erlaubt.