Überlebenstraining „Winter“ Modul 3

Beim ÜL Modul 3 geht es bereits richtig zur Sache. Dem Teilnehmer wird gezeigt, wie er mit Kälte und schlechten klimatischen Bedingungen umgehen kann und muss. Die Ausbildungsinhalte sind wie gehabt fokussiert auf Feuer, Wasser, Unterkunft und Nahrung, jedoch um den Klimafaktor erschwert.

Gerade im alpinen Bereich Österreichs und der kalten Jahreszeit, die wir alle jedes Jahr erleben, eine interessante Herausforderung, aus der erfahrungsgemäß viel für den Lebensalltag mitgenommen werden kann.

Vorausgesetztes Modul

Waffe/Munitionsmenge

  • für dieses Modul werden keine Waffen benötigt

Ausrüstung

  • wird nach der Anmeldung bekannt gegeben

Ausbildungsinhalt

  • Bau einer Notunterkunft
  • Feuer machen
  • Wassergewinnung und Aufbereitung
  • Orientieren im Gelände
  • Überwinden von Hindernissen

Teilnahmevoraussetzung

  • Volle geistige und körperliche Fitness
  • Vollendetes 16. Lebensjahr
  • absolviertes ÜL Modul 1
  • Unterschriebene Einverständniserklärung zu Seminarbeginn
  • bestätigte Anmeldung

Teilnehmerzahl

  • 12 Personen

Ausbildungsablauf

  • Bei der Ausbildungsdauer handelt es sich um netto Ausbildungszeiten, welche einem strikten Zeitplan und Ablauf folgen.
  • Generell starten die Kurse pünktlich zur angegebenen Zeit. Teilnehmer werden daher ersucht, fristgerecht (15 min vorher) einzutreffen, um persönliche Ausrüstung und sonstige Vorbereitungsmaßnahmen individuell treffen zu können.
  • Unterbrechungen und Pausen werden aus sicherheits- und ablauforganisatorischen Gründen nur durch den Kursleiter veranlasst.